• fachliche Unterstützung bei der Produktentwicklung
  • Beachtung und Kenntnis raumfahrtspezifischer Anforderungen  mechanischer und thermischer Modelle
  • Erfassen der Systemanforderung und notwendigen Analyseschritte
  • Erstellung multidisziplinärer (gekoppelter) Analysemodelle
  • Modellanpassung mit zunehmender Detaillierung entsprechend des aktuellen Designstandes, d.h. zum Beispiel vom
    • Flächenmodell mit Ersatzsteifigkeiten und hoher geometrischer Idealisierung
    • zum Volumenmodell mit detaillierter Darstellung der Geometrie, Steifigkeit und Bauteilkopplungen
    • und ggf. weitere detaillierte Modellierung zur Darstellung fertigungsbedingter oder masseoptimierter Designelemente
  • Analyse der spezifizierten Lastfälle und Bewertung der Ergebnisse
  • Referenzen: